setzenlassen


setzenlassen
sẹt|zen||las|sen auch: sẹt|zen las|sen 〈V. tr. 174; hat〉 sich \setzenlassen auf sich wirken lassen, verarbeiten ● Eindrücke erst einmal sich \setzenlassen

* * *

sẹt|zen las|sen, sẹt|zen|las|sen, sich <st. V.; hat:
verarbeiten; setzen (5 a):
wir müssen das Gesagte sich erst einmal s. l.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • setzen — (sich) niederlassen; einstellen; legen; tun (umgangssprachlich); stellen; lagern (auf, über) * * * set|zen [ zɛts̮n̩], setzte, gesetzt: 1. <+ sich> eine sitzende Stellung einnehmen: du darfst dich nicht auf den Boden setzen …   Universal-Lexikon

  • setzen — sẹt|zen (Jägersprache auch für gebären); du setzt; sich setzen; sich ein Denkmal setzen lassen; sie sollten die Kinder sich setzen lassen; wir müssen das Gesagte sich erst einmal D✓setzen lassen oder setzenlassen (es erst einmal verarbeiten) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.